Über mich

Als Lehrerin habe ich digitale Werkzeuge innerhalb meines Faches Bildende Kunst schon immer genutzt, um vor allem im fachpraktischen Bereich das Spektrum der Techniken zu erweitern. Der Einsatz digitaler Medien bedeutet für mich hier keinesfalls, auf „sinnliche“ Werkstoffe und Arbeitsweisen zu verzichten, es ist vor allem die Kombination und/oder Ergänzung, die mich reizt.

Besonders in Zusammenhang mit meiner Tätigkeit am Medienzentrum und als Referentin in der Lehrerfortbildung wurden für mich zunehmend weitere digitale Werkzeuge auch für den Theorieunterricht relevant. Hier liegt der Schwerpunkt, den ich auf diesem Blog (der „LehrerInnenseite“) und auf meiner „SchülerInnenseite“ teilweise dokumentiere. Auf dem „digital unterwegs„-Blog meiner Schule begleite ich SchülerInnen der SMEP-/Medienscout AG und des Seminarkurses „Digitale Kompetenz“ beim Bloggen, dort stehen durch die aktive Medienarbeit die Chancen, aber auch die Risiken der virtuellen Welt im Fokus.

Inhaltlich haben diese Blogs alle eines gemeinsam: Ich versuche zu lernen, zu experimentieren, auszuprobieren und letztlich darüber zu berichten, so dass ich vor allem in meinen Fortbildungsveranstaltungen auf einzelne Beiträge verweisen und im besten Fall darüber diskutieren kann.

Es ist nicht möglich, ständig alle Tools, Apps und Entwicklungen, die auf dem Markt sind oder kommen, im Schulumfeld zu „testen“, grundsätzlich versuche ich das aber, wenn sie mir besonders interessant erscheinen. Dabei steht für mich die Akzeptanz seitens der SchülerInnen im Vordergrund, aber auch, inwiefern sich die (digitalen) Möglichkeiten in mein Verständnis von Lehre integrieren lassen.

 

Sabine Strauß, Lehrerin am Gymnasium Neuenbürg (Bildende Kunst, Basiskurs Medienbildung, 2015-17 Seminarkurs Digitale Kompetenz)

 

seit 2009 stellvertretende pädagogische Leiterin am Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis

 

2010 – 2011 Ohrenspitzer – Referentin (LMZ)

seit 2012 APD/AET (Apple Education Trainer)

seit 2013 SMEP-Trainerin (Schüler-Medienmentoren-Programm)

2013 – 2016
Lehrauftrag für das Wahlmodul „Medienbildung“ am Staatlichen Seminar in Pforzheim

2015/2016
Referentin für iPad – Fortbildungsveranstaltungen (Kunsterziehung), RP Karlsruhe

seit WS 2016/17
Berufsbegleitendes Studium an der Universität Ulm: Instruktionsdesign

2017/18
Lehrauftrag für das Wahlmodul „Mobiles Lernen“ am Staatlichen Seminar in Pforzheim